Konzertberichte 2017

Eisheilige Nacht 2017

Subway To Sally, Mono Inc, Feuerschwanz und Mr. Hurley und die Pulveraffen

Metallische Weihnachtsfeier für Ritter, Piraten und Goths

Quiz: Für was stehen die Namen Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophia von Rom ? Richtig es sind die Namen der Eisheiligen Tage jeweils mitte Mai. Im Metal- Kalender kommen noch Subway To Sally dazu. Die jeweils ende Jahr seit 2009 mit befreundeten Bands zu ihrer eisheiligen Nacht laden. Nach Ihrer ersten Station Stuttgart bespielte das polyvalente Musikstill Line Up das Z7 in Pratteln.

 

Den Anfang machten Mr. Hurley und die Pulveraffen mit ihrem Piratenrock. Auf Grund der frühen Spielzeit (18.15 Uhr) verpassten wir die Osnabrücker. Aber es wird sich für Mr. Hurley und seine Bande 2018 sicher die Möglichkeit ergeben unsere Seele zu entern!

 

Als zweites stand Mittelalterrock von Feuerschwanz auf dem Programm. Hauptmann Feuerschwanz und sein Side kick Prinz R. Hodenherz III holten blitzartig den Stimmungsknüppel aus dem Sack und forderten das gutaufgelegte Publikum erfolgreich zum mitmachen auf. Einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur ausgelassen, ja fast bierseligen Stimmung trugen Bassist Taugenix, Drummer Sir Lanze flott, Gitarrist Hans der Aufrechte, Geigen- und Drehorgelspielerin Johanna von der Vögel weide und die obligate Mieze in sexy Outfit mit allerlei Animation bei.

 

Nach einer Stunde und kurzer Umbaupause durften die heimlichen Lieblinge der Metalstage Redaktion Mono Inc. ran. Die Hamburger Gothic Metaler sind ein ungeplantes Jubiläumsgeschenk an unsere Redaktion. Den dieser Konzertbericht ist der 50igste der auf metalstage.net veröffentlich wird. Auch Engler und Co durften 60 Minuten die zu dreiviertel gefüllte Basler Konzerthalle bespielen. Routiniert, mit ausgewogener Setlist aus alten und neuen Songs und dem traditionellem Drum- Battle zwischen Sänger Engler und Schlagzeugerin Katha Mia konnte das Norddeutsche Quarrtet die Stimmung der Vorgänger mühelos halten. Einen Pluspunkt holten Sie mit dem Auftritt von Mr. Voice der in bester Paul Potts Manier den Song "Potters Field" performte.

 

Der letzte Slot gehörte natürlich den Brandenburgern Subway To Sally. Seit 2009 organisieren Sie die Eisheilige Nacht aus Alternative zu Ihrem jährlichen Jahresabschluss Konzert am 30.12. in der Potsdamer Lindenparkhalle da diese allmählich aus allen Nähten platzte. Das Bühnenbild bestand abwechselnd aus rotem und blauem Licht und „stockdickem“ Nebel der die Protagonisten nur noch schemenhaft erkennen liess. Unterstütz durch eine Handvoll Dezibel mehr als bei den Vorgängern donnerten Bandleader Eric Fish und der Rest von STS den Zuschauern 90 Minuten Ihre Hits um die Ohren!

 

Es war eine friedliche metallische Weihnachtsfeier die Piraten, mittelalterliche Ritter und Goths aus der schwarzen Szene friedlich miteinander feiern liessen.

 

Auch 2018 wird die Eisheilige Nacht mit Russkaja, Versengold und natürlich Subway To Sally wieder statt finden. Ob Sie dann wieder in der Schweiz Zwischenhalt macht steht in der Zwischenzeit bei einigen klaren und kalten eisheiligen Nächten noch in den Sternen!

Website: Subway To Sally

Website: Mono INC

               Feuerschwanz

               Mr. Hurley und die Pulveraffen

Die Bilder

Datum:                21. Dezember 2017

 

Lokalität:             Konzertfabrik Z7 Pratteln

Einttritspreis:       Fr. 52.00

 

Spieldauer:         90 Minuten