Metalstage Festival Awards

Die Gewinner:

Mit dem Beginn des Herbstanfangs gehört auch die Open Air Saison 2018 der Vergangenheit an.

Die Würfel sind gefallen und die Sieger der Metalstage Festival Awards stehen fest.

Wer die Gewinner der sieben Kategorien sind kann nachfolgend gelesen werden:

William Tell Apple Shot Award

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

Für das Konzert Highlight während der Festival Saison

wie der Apfelschuss bei den Tellspielen

 

Gewinner: Parkway Drive


Einen souverönen Sieg landeten die fünf Australier von Parkway Drive. Wucht gepaart mit Show war am Greenfield Gig am besten. Die Bilder der meterhohen Feuersalven im dunklen Nachthimmel mit zeitgleichem Feuerwerk auf der Bühne, Hebebühnen bei „Writings On The Wall“ und das drehende in Flammen stehende Drumsset bei „Crushed“ 

ist unds noch heute in Erinnerung.Bitte mehr solche Show 2019!!!!!

Bülent Ceylan Schenkelklopfer Award

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

Für den unterhaltsamsten und redegewandtesten Entertainer

mit den besten Schenkelklopfersprüchen

 

Gewinner: Alex Wesselsky (Eisbrecher)


In dieser Kategorie viel uns die Entscheidung am schwersten.

Wesselsky (Eisbrecher) vs Knollmann (Donots) war ein Fotofinish.

Den Ausschlag für den 50 Jährigen Augsburger gab dass er keine einstudierten Kalauer erzählte

und dazu ein Frauen betörendes Aussehen hat.

Tja an der charismatischen Eisbrecher Rampensau kommt nicht so schnell jemand vorbei.

Jamie Oliver Salt & Pepper Award

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

Für das vielfältigste und geschmacklich beste Food Angebot

Gewinner: Greenfield Festival

Aufgrund der Grösse des Festival war das kulinarische Angebot unerschöpflich. Schweizer Rösti in allen Variationen, italienisch, griechisch, asiatisch, Fischchnusperli, Käsespäzle, Flammkuchen, Hamburger, Würste, vegetarisch und natürlich vegan.

Nicht zu vergessen die Pommes der „Holländer“ von Dutchi .

Die Pommes werden vor Ort geschnitten und Vorfrittiert und bei Bestellung fertig frittiert.

Dazu die leckere Holländer Mayonnaise. So sollten Pommes sein!!!

Swiss Postcard Romantic Award

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

Für das schönste und idyllischste Festivalgelände

Gewinner: Greenfield Festival

Konkurenzloser Gewinner in dieser Kategorie ist das Greenfield Festival.

Viel mehr als noch einmal den Nominationstext zu wiederholen bleibt nicht zu schreiben!

Umgeben vom Ruggen, Harder und Eiger, Mönch und Jungfrau zwischen Thuner- und Brienzersee liegt das Bödeli wo das Festival stattfindet. Das majestätische Panorama wie es Arch Enemy Sängerin Alissa White Gluz richtig bemerkte gehört unbestritten zu den schönsten und eindrücklichsten Open Air Geländen der Schweiz. Sicher einer der Mitgründe warum wir jedes Jahr ins Berner Oberland pilgern egal wer im Line Up steht.
 

M-Budget Best Price Award

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

Das M steht für Metalstage und nicht für einen Grossverteiiler

und zeichnet das beste Preisleistungsverhältnis in den Bereichen Food und Non-Food aus.

Gewinner: Open Air Gränichen

Es war ein Kopf an Kopf Rennen zwischen dem Greenfield Festival und dem Open Air Gränichen.

Aber immer ungfähr 50 Rappen billiger war die Gränicher.

Deshalb verdienter Best Price Award Gewinner.

Lady Alice Schwarzer Award  

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

Für den höchsten Frauenanteil im Line Up

Gewinner: Open Air Gränichen

Unter den 305 Musiker und Musikerinnen die wie 2018 an drei Open Air gesehen haben waren nur fünf Frauen!!!!!!

Ergibt eine niederschmetternde Quote von 1.6%.

Den höchsten prozentualen Anteil und somit Gewinner des Lady Alice Schwarzer Awards war das Open Air Gränichen

mit 2.3%. Das Greenfield auf Platz zwei brachte es auf 1.6% Female -Besetzung und das Baden im Blut mit 0%.

Wir danken Alissa White Gluz (Arch Enemy/Gesang), Ines Maybaum (Broilers/Bass) und Rafaela Dieu (Zeal&Ardor/Bass)

am Greenfield und Mik Dean (Expellow/Gesang) und Tatiana Shmaylyuk (Jinjer/Gesang) am Open Air Gränichen

für ihre Darbietungen.

Die Metalstage wünscht sich für nächstes Jahr einen Mindestwert pro Festival von 5%.
Geheimtipp: Wer die Burning Witches engagiert erfüllt den Wunschwert mühelos

und wird automatisch zu einm Favoriten für den Award Gewinn 2019.

Wet Behind the Ear Young Talent Award

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

Für den aufstrebendsten und hoffnungsvollsten Nachwuchs Act

Gewinner: Expellow


Wir können nur noch einmal wiederholen was wir schon bei der Nomination geschrieben haben:

Die vier Zürcher Metalcore Musiker und ihre Frontlady waren für uns die Überraschung und Entdeckung am Open Air Gränichen. Genau wegen solchen unbekannten Bands wurde diese Kategorie geschaffen.

Noch bestens in Erinnerung sind ihre Wucht, Arrangements, Breakdowns

und die beeindruckenden Growls, Screams und Clear Gesang der Frontlady Mik Dean.

Wir wünschen Mik, Daniel, Nici, Michael und Moritz weiterhin viel Erfolg, tausend Auftritte
und das die im Frühjahr veröffentlichte LP "We Held The Line" die Charts stürmt.

Wir freuen uns auf den nächsten Auftritt dem wir beiwohnen dürfen. Hoffentlich bald!!!