Hardrock Touristen

Die Bezeichnung ist eine Erfindung der Metalstage. Der Gedankengang hinter diesem Wortspiel ist folgender: Mit Hardrock Touristen bezeichnen wir Konzertbesucher die alle drei bis vier Jahre ein Konzert von AC/DC, Rammstein oder in Zukunft Guns'n'Roses besuchen. Zwischenzeitlich lieber Andreas Gabalier bejubeln als ein Rock- geschweige bei einem Metal-Gig abfeiern.

Genau gleich wie Touristen die letztes Jahr die Balearen, nächstes Jahr die Algarve  besuchen und in zwei Jahren eine Amerikarundreise planen. Also niemals zwei mal an der selben Destination Ferien verbringen.

Genauso werden die Hardrock Touristen keine Klubkonzerte von Schweizer Bands besuchen. Da man damit weder beim Small Talk in der Kaffeepause, mit Pics auf Instagram oder mit Posts auf Facebook Aufmerksamkeit und Likes erlangen kann.

 

Aber eins können wir sicher sein, sie werden die nächste Prüfung, den anstehenden Vereinsmatch oder die ungeliebte „Verwandtschaftschilbi“ ROCKEN. Und sie werden auch in Zukunft Angus Young (ohne Rest AC/DC) und Guns'n'Roses zu exorbitanten Schwarzmarkt Ticket Preisen  ROCKEN. Nur weil es cool ist und man so zur In-Szene gehört.

Aber die wirklich coolen Rocker gehen zum Beispiel ans Ice Rock Festival. Den da wird mit Herz und Seele GEROCKT und zwar vom Organisator, über die Musiker bis zu den richtigen Metalheads!

LogoBlauseeweiss.png