Konzertberichte 2017

Bang Your Head Festival 2017

Hammerfall, Vince Neil, Saxon, Michael Schenker Fest, Kataklysm, Krokus und Steve Grimmet

                                  

Sie hatten GANZ DOLL VIEL SPASS

3 Tage lang

Zum zweiten mal begaben wir uns auf die Reise in den Schwarzwald genauer nach Balingen zur 22. Ausgabe des Bang Your Head. Wir haben es wider nicht bereut, Dank der Familie Franz und dem exklusiven Line Up.

 

Wie schon letztes Jahr beschrieben ist das Bang Your Head eines der wenigen „True Metal“ Festival in der kommerziellen Festival-Landschaft. Nirgends wird der Metall mit Bandshirts, Lederkutten, und anderen Szenetypischen Accessoires augenfälliger gelebt als am Bang Your Head. Dieses Jahr wegen des 80ties lastigen Programms mit Dokken, Rose Tattoo und Vince Neil auch mit Glam Rock Attitüden wie Wasserstoffblonden Dauerwellen, Strechhosen mit Animalprints und Chromspiegelglanzbrillen. Der Höhepunkt jeder BYH Ausgabe ist wenn Veranstalter Horst Franz mit seiner Tochter Jamie am Samstag die Bühne betritt und ein Bisschen über die Musiker und das Festival plaudert. Keine Szene in dieser Gesellschaft symbolisiert den „We Are One Big Metal Family“ besser als dieser Moment.

 

Auch musikalisch hebt sich das Bang Your Head von den anderen grossen Rock- und Metal Festivals ab. Findet man im Line Up des Rock am Ring, Wacken Open Air, Hellfest und dem Greenfield immer wieder die gleichen Bands im Programm. Trumpft hier Organisator Franz Dank grossem Beziehungsnetz und langjähriger Freundschaften mit den Musikern immer wieder mit exklusiven Jubiläums-, Head- und Co-Headliner Act’s auf. Die in diesem Sommer oder in diesem Jahr nur die eine Show spielen und dass ausgerechnet im Baden- Württem-bergischen Balingen.

 

Bei der heurigen Ausgabe waren dies zum Beispiel Hammerfall, die gerade das 20 jährige Jubiläum ihres Debut- Release „Glory To The Brave“ feiern. Bei Ihrem Gig beschenkten Sie sich und die Bang Your Header deswegen mit einem Streicherquarrtet. In der Kategorie einmaliges Konzert diesen Sommer europaweit befinden sich die kanadischen Death Metaller Kataklysm die 80ziger Jahre Hardrock Urgesteine Rose Tattoo um den charismatischen Frontmann „Angry“ Anderson. Wie gefragt das Engagement des nur 1.56 Meter kleinen Frontmann und seiner Truppe war zeigte sich unteranderem bei der Autogramm Stunde die nach 75 Minuten wegen zu grossem Andrang abgebrochen werden musste. Beeindruckend war mit welcher stoischer Ruhe der Australier jeden Wunsch der Fans erfüllte. Auch Scorpions-Gründungsmitglied Michael Schenker beglückte dieses Jahr im deutschsprachigen Raum nur das BYH mit seiner Virtuosität und den drei Sängern Gary Barden, Graham Bonnet und Robin Mc Auley aus der MSG Ära. Als letztes seien die Norweger Stayricon erwähnt zur Vorbereitung auf Ihre ausgedehnte Herbst- und Wintertournee als einzigen Test diesen Sommer das Bang Your Head auswählten.

 

Doch wer holte am meisten Punkte beim Publikum und liess die Masse am hemmungslostesten abfeiern? Einen der begeisterndsten Gig den wir von dieser Formation je gesehen haben war die 75 minütige Show von Krokus. „No Filler, just Killer“ umschreibt die Setlist der Schweizer am treffendsten die perfekt auf das metalaffine Publikum zugeschnitten war. Ebenso abgefeiert wurden die Begründer des „New Wave Of British Heavy Metal“ Saxon um Sänger Biff Byford die am Donnerstag Headliner waren. Vor wesentlich weniger Headbanger traten Grim Reaper am Freitag Nachmittag auf. Ihr kerniger Hardrock wusste zu gefallen. Beeindruck waren wir vom Frontmann Steve Grimmett der vor einem halben Jahr wegen eines lebensbedrohlichen Virus das rechte Bein amputieren lassen musste. Mit Stock und im Rollstuhl gab der Meister Vollgas und liess sich vom fehlenden Bein nicht behindern. Während des 45 minütigen Auftritts erinnerte ich mich immer wieder Gérald Métroz. Einer der erfolgreichsten Spielervermittler im Schweizer Eishockey der mit zwei Jahren beim einem Zugun-glück beide Beine verlor und über seine bejahende Lebenseinstellung das Buch „Ich lass mich nicht behindern“ schrieb. Treffender kann man den Auftritt von Steve Grimmett nicht formulieren und darum gehört er unbedingt auf unsere Top 3 Liste.

 

So neigte sich die 22 Bang Your Head Ausgabe unaufhaltsam dem Ende entgegen. Drei Tage fast ohne Regen (Nur am Freitag ein kurzer Platzregen) viele Highlights und am Samstag vor dem Headliner das traditionelle Vater-Tochter Gespräch auf der Mainstage. Bei dem Vater Horst Franz mit Tochter Jamie nicht Schulprobleme bespricht sondern das Festival Revue passieren lässt. Und ich wünschte mir währenddessen immer wieder ein Teil dieser Familie zu sein. Als grosser Bruder würde ich dann heimlich (Wie viele andere harte Rocker sicher auch) mit Jaime leise den Countdown zum Feuerwerk herunter zählen. Wir hatten „Ganz doll viel Spass“ die drei Tage lang wie Jamie den Bang Your Header vor dem Hammerfall Gig wünschte.

 

Website: Bang Your Head Festival

Website: Hammerfall

               Vince Neil

               Saxon

               Michael Schenkel Fest

               Kataklysm

               Krokus

               Steve Grimmett's Grim Reaper

Die Bilder

Datum:               13 - 15. Juli 2017

 

Lokalität:             Messegelände Balingen

 

Einttritspreis:       Euro 127.-  ( Fr. 144.-)

 

Spieldauer:          11.30 - 02.00 Uhr

 

Archiv:

 

Bang Your Head Festival 2016