Konzertberichte 2018

Of Mice & Men

Wage War und Sylar

                                 

Das KMU OM&M machte saubere „Büez“!

Eineinviertelstunde donnerten Of Mice & Men in neuer Besetzung dem gut gefüllten Kofmehl ihre Riffs und Screams um die Hörorgane. Ein sehr solider Gig ohne Schnörkel präsentierten die vier Kalifornier auf Ihrer Comeback Tour. Erneut ohne Stammsänger Austin Carlile der zum zweiten mal nach 2010 und 2016 wegen Herzbeschwerden passen musste. Dafür mit Aaron Pouley in der Doppelfunktion als Bassist und Sänger. Das neue Album Cover als Backdrop dazu ein halbes Dutzend Verfolgungsscheinwerfer auf der Bühne die effektvolle Visuals ergaben. Die drei am Bühnenrand aufgebauten Podeste frequentierte Gitarrist Alan Ashby des öftern um sich bei seinen Solo’s gekonnt in Szene zu setzten. Fertig war das unauffällige Bühnendekor. 12 Songs umfasste das Set (10 Songs und 2 Zugaben). Opener war das Titelstück des neuen Albums „Defy“. Beendet wurde das Set von „YDG / Still YDG‘n / Forever YDG‘n“ um nach kurzer Verschnaufpause noch die beiden Zugaben „The Flood“ und „The Depths“ in die Halle des Rostwürfels zu ballern.

Sympathisch, tight, fehlerfrei und speditiv so wie man sich die Arbeit eines KMU Unternehmen’s vorstellt. Per Definition sind Unternehmen mit weniger als 50 Angestellten Kleinunternehmen. Firmen mit ab 50 bis 250 Arbeitern Mittelgrosse Firmen. Und ab 250 Fachkräften spricht man in Wirtschaftskreisen von Grossunternehmen. Rechnet man die Band 4 Musiker, Ton-, Licht-, und Instrumente-Techniker zusammen plus den Merchandiser und den Nightlinerfahrer ergibt das ein „bäumiges“ Kleinunternehmen. Somit ist der Vergleich mit einem KMU Unternehmen gar nicht soweit her geholt. Was die Arbeitsqualität der Firma OM&M (Of Mice& Men) und ihren Angestellten Aaron Pouley (Bass Vocals), Alan Ashby und Phil Manansala (Gitarren) und Adriano Arteaga (Drums) anbetrifft drückt der berndeutsche Ausdruck „Suberi Büez“ das Gebotene am treffendsten wieder.

Ach ja Vorbands hatte es natürlich auch noch. Sylar aus  New York und Wage War aus Florida verrissen keine Stricke mit Ihrem Nu Metal und Metalcore aber bereiteten das Publikum perfekt auf Of Mice & Men vor. So dass das Publikum bei der Hauptband die Aufforderungen nach Arme schwenken, Circle Pits drehen lassen und mitsingen von Texten wie bei „Would You Still Be There“...in sekundenschnelle umsetzten. So soll es sein in der Musikwelt, aber auch in der Arbeitswelt wenn der Chef etwas von seinen Büzerinnen und Büezern verlangt.

 

P.S. Ein Dankeschön an schwarzeliste.ch für die Freikarten.

Website: Of Mice & Men

Website: Wage War

               Sylar

Setlist:

Defy

Warzone

Unbreakable

Would You Still Be There

You Make Me Sick

On The Inside ​

Pain

Bones Exposed

Instincts

YDG / Still YDG'n / Forever YDG'n

 

​Encore:

The Flood                 

The Depths

     

 

Die Bilder:

Datum:                14. April 2018

 

Lokalität:              Kulturfabrik Kofmehl Solothurn

 

Eintrittspreis:       Fr. 46.00

 

Spieldauer:         21.30 - 22.45 Uhr