Konzertberichte 2021

Mannried Open Air

Axxis, Shakra, Crown of Glory, Crossplane, Comaniac, Constraint, Pertness, Rock Out, Nidhoeggr

                                  

Rosen-, Silber- und Perlen- Jubiläum und wo war Heeeelllgaaa?

IMG_2806.jpg

Schon zum zweiten mal trotzten die Organisatoren des Mannried Open Air’s der Corona- Pandemie. Es war das Festival der Jubiläen. Es gab ein Rosen-, ein Silber- und ein Perlen Jubiläum zu feiern und für einmal nicht Heeeellgaaaa sondern danke Claudia, davon später mehr.

 

Über zwei Tage bestes Festival Wetter, bei Temperaturen zwischen 25-30 Grad und viel Sonnenschein konnten sich die Besucher des M:O:A erfreuen. Aber nicht nur dass, es war wie schon erwähnt das Festival der Jubiläen. Diese wurden zu recht auch immer wieder erwähnt. Nimmt man die Hochzeits-Jubiläen zur Hand so feierte das Mannried Open Air das Rosen Jubiläum für 10 Jahre M:O:A. Der Headliner des ersten Tages Shakra konnte dieses Jahr 25 Jahre Hardrock „Made im Emmental“ somit silbernes Jubiläum feiern. Und die Festival- Headliner AXXIS haben schon 30 Jahre Bandgeschichte auf dem Buckel und somit nach der „Wedding“ Zählweise perlenes Jubiläum.

 

Bei soviel guten gründen konnte es gar nicht anders als eine ausgelassene und friedliche Rock-Party geben. Das war die ausverkaufte 10te Ausgabe das Mannried Open Air’s auch. Wie immer perfekt organisiert, es fehlte an nichts und alles klappte wie am Schnürchen und keiner aus der grossen Helfer- Familie wurde vergessen beim bedanken. Besonders sympathisch war, als der Festival Speaker der fleissigen Claudia dankte die mehr oder weniger 24/7 an drei Tagen für die Sauberkeit auf den Tischen, in den Sanitär-Anlagen, eigentlich überall sorgte. Als Anerkennung wollte er Claudia auf die Bühne holen so dass sie den verdienten Applaus der Besucher aus bester Sicht hätte geniessen können. Doch wie an den grossen Festival’s wo immer wieder die Heeeelllgaaaa gesucht aber nicht gefunden wird war auch hier die Claudia nicht zu finden. Wohl weil sie sicher wieder irgend an einem Ort auf dem Gelände pflichtbewusst für Sauberkeit sorgte. Auch von unserer Seite noch einmal ein grosses Danke Schön Claudia für deinen unermüdlichen Einsatz.

 

Ja und Live-Musik gab es auch noch. Festival Opener waren die Kandertaler Pertness mit ihrem überzeugenden und wuchtigen „Swiss Highland Metal“. Gefolgt von der Deutschen M:O:A: Hausband Crossplane mit schnörkellosen Rock’n’Roll. Hauptact am ersten Tag waren die Emmentaler Shakra mit ihrem bewährten Hardrock. Für die „Gute Nachtmusik“ am Freitag waren die Aarauer Thrash-Metaler Comanic zuständig.

 

Den Samstag eröffneten Nidhoeggr mit Schweizer Folk-Metal, gefolgt von der Blues-Rockern Chickenhouse. Die dritte Band am zweiten Tag waren wieder Emmentaler, die Alternativ-Melodic-Metalcore Combo Nice to Eat You. Und wem wundert’s das die vierte Band auch aus der Gegend von Jeremias Gotthelf kam, zwar nicht aus Lützelflüh wie Gotthelf, aber aus Sumiswald reisten die Jungs von Rock Out an. Das Quartett machte sich in der Vergangenheit einen Namen als Cover-Band. Nun haben die Emmentaler ihren ersten Longplayer auf den Markt gebracht mit eigenen Songs. Unbedingt hörenswert die Scheibe. Aber auch die Energie, Spielfreude und Witz die die Jungs um Frontmann Florian „Flopsi“ Badertscher auf die Mannrieder Bühne brachte war für uns das Festival Highlight.

Mit den Melodic-Metaller Crown of Glory standen an diesem Tag erstmals eine Band nicht aus dem Kanton Bern auf der Bühne. Danach war die Zeit reif für den Festival-Headliner, die Deutschen Hardrocker mit 30 jähriger Band-Geschichte AXXIS. Wir waren gespannt, den wir hatten die vor über zehn Jahren schon einmal Live gesehen und sie waren damals fantastisch, obwohl an diesem Abend kaum 50 Zuschauer im Saal waren. Die Band um den charismatischen und redegewandten Frontmann Bernhard Weiss sind kein Bisschen Altersmild geworden und rockten das Mannried Open Air mit all ihren Hits wie „Hall of Fame“, „Heavy Metal Brother“, „Kingdom of the Night“, „My Little Princess“ oder der Halbballade „Stay don’t Leave Me“ in Grund und Boden. In den letzten Jahren ist es zur Unsitte geworden dass Bands, Fans die Tickets kaufen und so ihren Lohn bezahlen zu dissen weil sie Fotos oder Erinnerungs-Video’s während des Konzerts machen. Ganz anders machte es Fronter Bernhard Weiss, der kurzerhand ein Handy eines Fans in der ersten Reihe annektierte. Mit dem Handy auf der Bühne, filmte er während er der den Text sang auf der Bühne sämtliche AXXIS-Mitglieder während des Songs und gab das Handy mit dem wohl besten Video auf dem ganzen Gelände wieder höflich dem Fan zurück. So wird’s gemacht, daran könnten sich einige Musiker ein Bespiel nehmen. Weit nach Mitternacht standen dann noch die Frutiger Constraint als letzte Band der M:O:A:-Ausgabe 2021 auf der Bühne und beschallten die Nacht ein letztes mal mit Thrash-Metal.

 

Und wieder, wie schon letztes Jahr, kehren wir vom schönen Berner Oberland mit jeder Menge positiven Eindrücken und Erlebnissen ins Mittelland zurück. Wir freuen uns schon auf 2022 wieder ins grünste Tal Europas zu reisen und ein tadellos organisiertes Festival mit feiner Band-Auswahl zu besuchen!

 

 

Website: Mannried Open Air

Website: Axxis

               Shakra

               Crown of Glory

               Crossplane

               Pertness

               Rock Out

               Comaniac

               Nidhoeggr

               Chickenhouse

               Nice to Eat You

               Constraint          

 

Die Bilder:

Der Weg zum Festivalgelände
Der Weg zum Festivalgelände
press to zoom
Wegweiser
Wegweiser
press to zoom
Backstage/Aufstieg zum Gelände
Backstage/Aufstieg zum Gelände
press to zoom
Pertness
Pertness
press to zoom
Pertness
Pertness
press to zoom
Pertness
Pertness
press to zoom
Crossplane
Crossplane
press to zoom
Crossplane
Crossplane
press to zoom
Shakra
Shakra
press to zoom
Shakra
Shakra
press to zoom
Shakra
Shakra
press to zoom
Shakra
Shakra
press to zoom
Shakra
Shakra
press to zoom
Nice to Eat You
Nice to Eat You
press to zoom
Nice to Eat You
Nice to Eat You
press to zoom
Nice to Eat You
Nice to Eat You
press to zoom
Gästebuch auf der Bartheke
Gästebuch auf der Bartheke
press to zoom
Rock Out
Rock Out
press to zoom
Rock Out
Rock Out
press to zoom
Rock Out
Rock Out
press to zoom
Engel hatte es auch
Engel hatte es auch
press to zoom
Crown of Glory
Crown of Glory
press to zoom
Crown of Glory
Crown of Glory
press to zoom
Crown of Glory
Crown of Glory
press to zoom
AXXIS
AXXIS
press to zoom
AXXIS
AXXIS
press to zoom
AXXIS Drumsolo mit Leuchtsticks
AXXIS Drumsolo mit Leuchtsticks
press to zoom
AXXIS
AXXIS
press to zoom

Datum:                   13. und 14, August 2021

 

Lokalität:                Turnplatz Mannried / Zweisimmen

 

Eintrittspreis:          Fr. 96.65 (Vorverkauf)

Spieldauer:             Fr.  13.08.2021   18.30 - 01.45 Uhr

                               Sa. 14.08.2021   13.30 - 01.45 Uhr

Corona /

Einlassregelung:    Keine Einlassregelung / Kontaktdatenaufnahme

Testmöglichkeit/

vor dem Eingang:   Nein

Maskentragpflicht:  Nein

Ansteckungen/

Quarantäne:            Nein

Archiv:

 

Mannried Open Air 2020